Unser Dirigent

 

Peter Werlen

Peter Werlen... erhielt am Walliser Lehrerseminar Sitten seinen ersten Dirigierunterricht von Hansruedi Kämpfen. Danach studierte er an der Akademie für Schul- und Kirchenmusik (heute: Musikhochschule Luzern) mit Hauptfach Chorleitung.
Es folgte ein Jahrzehnt intensiver Tätigkeit als Leiter mehrer Chöre
(u. a. ensemble da capo, Aargauer Lerche der Engadiner Kantorei), Gründer und Leiter der Singschule Oberwallis und Lehrer für Chorleitung an der Musikschule Oberwallis.
Gleichzeitig wurde er von verschiedensten Chören als Stimmbildner, Chor-Coach oder Gastdirigent angefragt (z. Bsp. Rymenzburger Singers, Cantuccini Brugg, Zuger Kantorei, Vokalensemble Voices Münchenstein, Schweizer Jugendchor). Daneben leitete er Chorwochen im In- und Ausland (Herbstsingwoche im Kulturzentrum Laudinella St. Moritz, Mozartwoche Herzberg, Oberwalliser Singwoche, Internationale Europa Cantat Treffen in Nevers und Linz).
2002 bis 2004 verbrachte Peter Werlen je ein Studienjahr und ein Sabbatjahr in Los Angeles. In den fünf folgenden Jahren beschäftigte er sich ausgiebig mit Orchesterdirektion. Dabei absolvierte er einerseits Nachdiplomstudien in Orchesterleitung an der Zürcher Hochschule der Künste und anderseits bei Symphonic Workshops Toronto/Halifax.
  

Zudem besuchte er Meisterkurse u. a. bei Volker Hempfling, Johannes Schlaefli, Kirk Trevor und Laszlo Heltay. Peter Werlen arbeitete im Laufe der Zeit mit mehreren Orchestern zusammen: Kammerorchester concertino Brig, Kammerensemble Luzern, Barockorchester Capriccio Basel, Schweizer Kammerorchester Vratsa Philharmonie und das Symphonic Orchestra Pleven. Im Zusammenhang mit Dirigier- und Meisterkursen leitete Peter Werlen das Akademische Orchester Zürich, die westböhmische Philharmonie Marienbad, die Nordböhmische Philharmonie Teplice, die Bohuslav-Martinu-Philharmonie Zlin, das Symphonieorchester Karlsbad, das Berg Kammerorchester Prag sowie das Astoria Symphonie Orchestra New York.